1 abonnement et 2 abonnés
Article

Rallye-Hamburg-Berlin-Klassik

Roter kaefer foto helga waess

Käfer-Cabrio, Foto: Helga Waess

Norddeutschlands größte Oldtimer-Rallye / Jubiläumsfahrt

Hamburg-Berlin-Klassik startet zum 10. Mal mit einer Jubiläumsfahrt von Hamburg über Wolfsburg und Lübeck wieder zurück nach Hamburg

790 Kilometer lang ist die heutige Route der Hamburg-Berlin-Klassik 2017


An drei Etappen-Tagen vom 24. August bis 26. August 2017 gehört im Norden den Automobilen der Zeitgeschichte. Oldtimerbegeisterte Zuschauer freuen sich heute ab 19 Uhr auf die Ankunft von rund 180 historischen Fahrzeugen in Wolfsburg. Dann geht es über Richtung Hansestadt Lübeck und am dritten Tag entlang der Ostseeküste durch das "Dorf Berlin" (Schleswig-Holstein) wieder nach Hamburg.


Otto F. Wachs, Geschäftsführer der Autostadt, in Wolfsburg - immerhin seit 2008 Hauptsponsor der Ralley - äußerte sich gegenüber der Presse:

„Wir heißen schon jetzt alle Oldtimer-Fans am Donnerstag in der Autostadt willkommen und freuen uns, dass die Hamburg-Berlin-Klassik nach unserem Jubiläumsjahr 2015 erneut in Wolfsburg Station macht. Das Timing ist perfekt - denn unsere neue Ausstellung über die Rallye-Legende Walter Röhrl haben wir am Montag dieser Woche eröffnet."

Besondere Aufmerksamkeit dürfte der "Rometsch Beeskow" einfahren, der von 1952 an in geringer Stückzahl gefertigte Sportwagen wurde zum Beispiel von Audrey Hepburn und Gregory Peck gefahren


Ferner starten heute bei der Hamburg-Berlin-Klassik:

1. Volkswagen Typ 14 Hebmüller Cabrio (Baujahr 1949) 2. Rometsch Beeskow (Baujahr 1952) 3. Volkswagen SP 2 (Baujahr 1976) 4. Volkswagen Käfer 1303 Cabriolet (Baujahr 1979) 5. Volkswagen 1600 TL Typ 3 (Baujahr 1969) 6. Volkswagen Jubikäfer (Baujahr 1985) 7. Volkswagen Golf I Cabriolet (Baujahr 1991) 8. Volkswagen Käfer 1500 Cabriolet (Baujahr 1970) 9. Volkswagen Käfer 1303 Cabriolet (Baujahr 1979) 10. Volkswagen Käfer 1303 Oettinger Cabriolet (Baujahr 1978)
Rétablir l'original