Christina Schott

Journalistin, Südostasien-Analystin, Berlin

1 Abo und 4 Abonnenten
weitere Kontaktdaten nur für torial Mitglieder sichtbar.

Login oder Registrieren

weltreporter.net

Schwäbische Str. 25
10781 Berlin
Deutschland


Südostasien - Recherche, Reportage, Hintergrund

Christina Schott lebt und arbeitet seit 2002 als freie Journalistin, Analystin und freie Kulturprojektmanagerin in Indonesien und anderen südostasiatischen Ländern. Als Mitbegründerin des Korrespondentennetzwerks weltreporter.net berichtet sie für deutsche und internationale Print- und Online-Medien, darunter Stern, Zeit, Brigitte, taz, FAZ, Deutsche Welle, qantara.de, Art & Thought, Nafas, neue energie und The Jakarta Post. Seit 2009 berät sie das Goethe-Instituts Indonesien bei Kulturprogrammen Jogjakarta und Zentral-Java und verfasst für die Friedrich-Ebert-Stiftung mehrere Jahre Analysen zur Umweltpolitik. Seit 2012 konzipiert und koordiniert sie Veranstaltungen und Programme für das interkulturelle Netzwerk Jogja InterKultur – gemeinsam mit Partnern wie der Deutschen Botschaft Jakarta, der Deutschen Entwicklungszusammenarbeit (GIZ), der Friedrich-Naumann-Stiftung für Freiheit, Misereor, dem German Studies Center der Gadjah Mada University, dem Combine Resource Institute, Cemeti Institute for Art and Society, Indonesian Contemporary Art Network und Kunci Cultural Studies Center. Seit 2016 arbeitet sie als Nacht-RvD für FAZ.NET.

Bevor Christina mit einem Stipendium des Internationalen Journalistenprogramms (IJP) nach Indonesien ging, um bei der Jakarta Post zu arbeiten, absolvierte sie die Henri-Nannen-Journalistenschule und arbeitete als Redakteurin bei den Wochenzeitschriften Stern und Hörzu. Während der Reformasi-Ära 1998/99 arbeitete sie zum ersten Mal in Indonesien als Praktikantin am Goethe-Institut Jakarta. Zuvor absolvierte Christina ihr Masterstudium der Germanistik, Publizistik und Psychologie in Bamberg, Hamburg und Montpellier (Frankreich). Sie spricht Deutsch, Englisch, Französisch und Indonesisch und ist gut vernetzt mit der Kulturszene, den Medien und der NGO-Community in Indonesien und der Region. Ihre Schwerpunkte liegen heute in den Bereichen Gesellschaft, Kunst und Kultur sowie Umwelt, Energie und Klimawandel in Indonesien und den Nachbarländern.