Dr. Helga Wäß

Freie Journalistin, Kunst, Kultur Trends und mehr, München

1 Abo und 1 Abonnent
Artikel

Unesco-Kommission hat Maria Böhmer nominiert

Reichstagsgebaeudeberlin fotohelgawaess

Reichstagsgebäude in Berlin, Foto: Helga Waess (Archiv)

Deutsche UNESCO-Kommission


Professor Doktor Maria Böhmer wurde von der Deutschen UNESCO-Kommission in Berlin für das Amt der Präsidentin der Kommission nominiert


Prof. Dr. Maria Böhmer wurde im Dezember 2017 von der Deutschen UNESCO-Kommission für das Präsidentenamt vorgeschlagen. 

Sie ist zurzeit Sonderbeauftragte für das UNESCO-Welterbe, für Kultur-Konventionen und für Bildungs- und Wissenschaftsprogramme. 


 Nach dem Studium Erziehungswissenschaftlerin an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz. Seit 2001 lehrt Professor Böhmer Pädagogik in Heidelberg. Mathematik, Physik, Pädagogik und Politikwissenschaften mit Staatsexamen, wurde Maria Böhmer im Fach Pädagogik promoviert. Sie habilitierte sich nach Forschungsaufenthalten (Cambridge und Augsburg) im Jahr 1982 ...


Auf der ganzen Welt gibt es insgesamt 199 UNESCO-National-Kommissionen

Bei den UNESCO-National-Kommissionen handelt es sich sozusagen um personelle Schnittstellen zwischen den UN-Sonderorganisationen, den Regierungen und der Bevölkerung der jeweiligen Mitgliedstaaten. Seit dem 12. Mai 1950 gibt es die Deutsche UNESCO-Kommission. Dieser Kommission gehören höchstens 114 Mitglieder an. Diese kommen aus den Bereichen Wissenschaft, Verbandswesen, Zivilgesellschaft, Bundestag beziehungsweise Bundesregierung und Kultusministerkonferenz.


Prof. Dr. Maria Böhmer

Der Zuständigkeitsbereich von Prof. Dr. Maria Böhmer reicht von der dem Jahr 2014 fungiert Frau Böhmer zudem Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik zur Außenwirtschaftspolitik mit den Fragen der nachhaltigen Entwicklung. Politik in den Vereinten Nationen bis hin zur Insgesamt 27 Jahre, von 1990 bis heute, ist Professor Böhmer Abgeordnete des Deutschen Bundestages. In dieser Zeit (1992- 2016) gehörte Sie auch dem ZDF-Fernsehrat an und 


.....

Zum Original