6 subscriptions and 2 subscribers
Article

Malmö macht Vielfalt zur Stärke

4maria eklind flickr cc by sa 2

179 Nationalität leben nach letzten Zählungen in der südschwedischen Stadt Malmö. Das ist fast die ganze Welt. Aber eben nur fast. Warum nicht versuchen, alle 193 Nationen der UN mit zumindest einem Repräsentanten in die Stadt zu holen? Das ist die Idee von Finnur Sverrisson und seiner Initiative „Little Big Malmö". „Ich hätte einfach Spaß daran, in der vielfältigsten Stadt der Welt zu leben", begründet der Aktivist sein Vorhaben. Seinem Ziel, mit Unterstützung der Wirtschaft und Crowdfunding Menschen aus so exotischen Ländern wie Palau, Nauru, Oman oder Tuvalu zum Umzug nach Malmö zu überreden, ist er in den letzten zwei Jahren zwar kaum näher gekommen, und gerade nimmt er eine Elternzeit, aber der ganze Geist von „Litte Big Malmö" spiegelt die liberale Grundstimmung in der Stadt: Vielfalt, ja bitte, denn sie macht die Stadt lebenswerter und stärker.


Original