15 subscriptions and 12 subscribers
Radio feature

Das Smartphone im Kinderzimmer. Über den Umgang der Kleinsten mit elektronischen Medien

Einer kürzlich veröffentlichten Studie des US-Familienportals "Common Sense Media" zufolge haben 40% der US-amerikanischen Kinder unter zwei Jahren ein Smartphone oder Tablet zumindest schon einmal verwendet. Zwar beschäftigen die Babys sich im Schnitt nur zwei Minuten mit dem Gerät und nur sehr wenige tun das täglich. Frappierend ist jedoch der sprunghafte Anstieg der Verwendung in den letzten zwei Jahren: 2011 waren es erst 10 Prozent.

Viele Eltern, die das Beste für ihre Kinder wollen, sind verunsichert, wenn es um das Thema Medienkonsum geht: Einerseits befürchten sie, zu viel könnte den Kleinen schaden. Andererseits wird ihnen allerorts erzählt, die vielbeschworenen "Digital Natives" könnten gar nicht früh genug damit beginnen, den Umgang mit Computern zu erlernen. Außerdem: wie viel ist zu viel?

Eine Orientierungssuche.

http://oe1.orf.at/programm/358124