Carl Melchers

Journalist, Politologe, Berlin

1 Abo und 0 Abonnenten

Auftraggeber der letzten drei Jahre

Politologe

Ich habe am Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft an der Freien Universität Berlin bis zum Abschluss des Diploms studiert und später promoviert zum Dr. phil. Während des Diplomstudiums zwischen 2001 und 2007 arbeitete ich für die Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) in Südafrika bei der New Partnership for Afrikas Development (Nepad) und besuchte das Center for African Renaissance der University of Southern Africa (Unisa). Während der Promotion von 2009 bis 2016 war ich u.a. Visiting Research Associate am Center for Transatlantic Relations an der School of Advanced International Studies (SAIS) der Johns Hopkins University in Washington D.C. und forschte über die Politik iranischer Diasporaorganisationen in den USA. Außerdem hielt ich Lehrveranstaltungen an der Freien Universität Berlin und betreute Seminar- und Bachelorarbeiten. Nach Abschluss der Promotion war ich 2017 ein Jahr lang wissenschaftlicher Mitarbeiter am Center for Area Studies der Universität Leipzig und forschte über die Terrororganisation "Nationalsozialistischer Untergrund" (NSU) und die juristische Aufarbeitung extrem rechter Gewalt in Deutschland.

Journalist

Ich arbeite seit 2006 als freier Journalist und bin Mitherausgeber der Wochenzeitung "Jungle World". Gelegentlich lädt man mich wegen meiner Expertise (US-Politik, extreme Rechte, Rassismus, Antisemitismus, radikale Linke) und guten Radiostimme zu Hörfunksendungen ein. Außerdem moderiere ich gern Veranstaltungen.