Astrid Dlugokinski-Thoma

Fachjournalistin für Kultur und Natur

27 Abos und 3 Abonnenten

✿ Bäume und Sträucher blühen im Mai und Juni - ihr Duft parfümiert die Straße

✿ Bäume und Sträucher blühen im Mai und Juni - ihr Duft parfümiert die Straße
Besonders intensiv duften die Blüten von Holunder, Linden, Jasmin und Liguster, Kastanien. Draußen riecht es überall lieblich bis aromatisch. Natürliches Parfüm liegt in der Luft. Schönheit ist nicht alles ;-) Die meisten Blüten sind auch noch nützlich.

Jasmin - wer kennt ihn nicht, diesen exotischen Parfümduft?

In der Nähe dieser Sträucher bleibe ich häufig stehen, schließe die Augen und denke an die Märchen von 1001 Nacht. Leider duftet einzig der einfache Jasmin; der Gefüllte ist "nur" schön. Jasminblüten sind nicht nur eine Nasenweide, sondern auch als Wetterpflanze nützlich. So lange sie blühen, muss mit Regen gerechnet werden.

Holunder weckt Erinnerungen an Kindheitstage.


Grüner Käfer auf einer weissen Holunderblüte

Holunderblüten duften süß; viele werden sich an den Tee ihrer Kindheitstage erinnern. Vielleicht denkt auch jemand an die letzte Erkältung, in der Holundertee, der auch schleimlösend wirkt, für Erleichterung gesorgt hat. Feinschmecker dagegen lieben den Hollersekt...



Read the full article