Yannik Buhl

Journalist | Daten, Politik, Wirtschaft

2 Abos und 1 Abonnent
Artikel

Das Land kämpft um die Batterieproduktion

Von Yannik Buhl

Deutschland will bei Batteriezellen weltweit führend sein. Baden-Württemberg fordert daran seinen Anteil. Es geht um Arbeitsplätze - und um den Wettbewerb mit China.Der Ärger der Ministerin ist noch nicht verraucht. Erst diese Woche forderte Baden-Württembergs Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut 100 Millionen Euro von der Bundesregierung für die Batterieforschung in Ulm. Sie nannte es eine „Kompensation“.

Denn Ende Juni war bekannt geworden, dass der Bund eine Forschungsfabrik für E-Auto-Batterien in Münster fördert – die Landesregierung hätte die Fabrik gerne in Baden-Württemberg gehabt.

Lesen Sie den ganzen Text mit StZ Plus.

Zum Original