Volker Watschounek

Journalist, Redakteur, Social Media Beratung, Wiesbaden

2 Abos und 2 Abonnenten
Artikel

„Verküktheiten" im Schlachthof

56374eb8 ef7e 468d 8203 2ab12d883ad9?preset=article detail hero sm

In Runde eins/zwei steht es nach drei Rednern 27 : 23 : 27. Gleichstand für Ingo Nordmann und Gax Axel Gundmann. Regel 85/3 besagt, dass bei Gleichstand der Slamer mit dem höheren Streichergebnis weiter kommt. Das ist Gax!

Am Mittwochabend flogen sie wieder durch die Halle, die „Wilden Worte": ganze Sätze, Worte und Stille, aber auch nur Worthülsen. Einmal im Monat nehmen im Schlachthof Poetry Slammer das Publikum dorthin mit - Where the Wild Words Are.


Es sind frei vorgetragene oder in Briefform verfasste Geschichten - nicht selten autobiographische, die die Poetinnen und Poeten auf der Bühne inszenieren. Dramaturgisch ausgestaltete Metaphern und Pausen ergeben Gereimtes als auch Ungereimtes. Die Themen sind Liebe, Trennung, das Sich-Auseinanderleben. Flohmärkte, Gier und Geiz, das Fußballstation. ...

Zum Original