Volker Watschounek

Journalist, Redakteur, Social Media Beratung, Wiesbaden

2 Abos und 1 Abonnent
Artikel

Klimaschutz schmeckt Wiesbaden

F57b3c295f

Kerstin Gärtner beißt kraftvoll ins Vollkornbrot. Der Frischkäse darauf ist aus dem Rheingau!

Anlässlich des Earth Day hat die Verbraucherzentrale Wiesbaden am Donnerstag, 14. April, Schülerinnen und Schüler der Schulze-Delitzsch-Berufsschule zu dem Vortrag "Klimaschutz schmeckt Wiesbaden" und der gleichnamigen Ausstellung eingeladen.


Wir stehen an der Gemüsetheke und kaufen was uns schmeckt. Die wenigsten denken Anfang April darüber, was saisonal angeboten werden kann und was da wirklich alles angeboten wird. Erdbeeren, Heidelbeeren, Äpfel - Paprika, Tomaten, Gurken: Obst und Gemüse lächelt uns in den schönsten Farben an. Wir Einkaufen, worauf wir Lust haben. Wir kaufen ein - ohne nachzudenken. Wir kaufen ein - und beeinflussen mit dem was wir kaufen unser Klima. Die Folge, der CO2 Austoss steigt weiter und weiter.


Essen, was jetzt wächst


Um die hochgesteckten Ziele beim Klimaschutz zu erreichen und den CO2 Ausstoß zu senken, müssen alle umdenken - auch bei den Kauf- und Ernährungsgewohnheiten. Was das bedeutet, veranschaulicht die Verbraucherzentrale Hessen anlässlich des Earth Day mit der Ausstellung "Klimaschutz schmeckt". Was am besten jetzt, im Sommer und im Winter auf dem Speiseplan gehört, wird im Rahmen der Ausstellung in der Wiesbadener Geschäftsstelle der Verbraucherzentrale anschaulich dargestellt. Und wenn Fragen aufkommen, das Eine oder Andere unklar ist: einfach nachfragen. In der Geschäftsstelle wird (...)

Zum Original