Vanessa Köneke

Journalistin & Autorin, Würzburg

12 Abos und 4 Abonnenten
Reportage

Tiertherapie: Wenn Hopsmops ins Altenheim geht

Die Stimmung ist ausgelassen im Pflegeheim an der Schöneberger Hauptstraße. Die Senioren reden, lachen, strecken die Arme aus. "Na, komm mal her mein kleiner Hopsmops", lockt Helmut Schulz einen kleinen Hund mit einem Leckerli. Prompt springt Pudel "Hopsmops" auf den Schoss des 77-Jährigen und lässt sich knuddeln. Helmut Schulz und die anderen Bewohner des Schöneberger Feierabendheims bekommen jeden Dienstag eine Stunde lang Besuch von dem dreijährigen Windhund Pablo und dessen Frauchen Anne Sasson. Diesmal ist auch Pudel "Herr Müller" - der kleine Hopsmops, wie Helmut Schulz ihn nennt, - mitgekommen. Während die Senioren in kleiner Runde zusammensitzen, laufen die Tiere von einem zum anderen. Sie lassen sich streicheln, freuen sich über eine Menge Hundekuchen - und bringen die Augen der alten Menschen zum Leuchten. Die Hundebesuche sind ein Projekt des Vereins Leben mit Tieren. Mit Hilfe des Vereins besuchen rund 60 engagierte Hundehalter, darunter die 44-jährige Anne Sasson, einmal in der Woche je ein ihnen zugeteiltes Senioren-, Pflege- oder Kinderheim im ganzen Stadtgebiet.

(Berliner Zeitung, 19. September 2006)