Vanessa Köneke

Journalistin & Autorin, Würzburg

12 Abos und 4 Abonnenten
Artikel

Wird Open Access die Machtverhältnisse in der Wissenschaft verschieben?

23mnqug2z4 detail image 146292

Wird Open Access die Machtverhältnisse in der Wissenschaft verschieben? Befürworter setzen auf Chancen für Schwellenländer, Bürgerbeteiligung und gestärkte Autorenrechte. Kritiker fürchten eine Steuerung seitens Hochschulen, Förderorganisationen und Großverlagen darüber, auf welches Wissen die Öffentlichkeit Zugriff erhält.


Wie hältst du´s mit Open Access? Die Gretchenfrage, ob Publikationen generell frei und digital verfügbar sein sollten, spaltet die Wissenschaft. Einig sind sich weder Wissenschaftler noch Verlage, weder Wissenschaftstheoretiker noch Rechtsexperten. Befürworter sehen im freien Zugang ein Wissenschaftsideal verwirklicht. Schließlich betont die Academia stets mit dem Gleichnis von Zwergen, die auf den Schultern von Riesen stehen, dass die Beiträge einzelner Wissenschaftler auf vorheriger Forschung aufbauen.....

Zum Original