2 subscriptions and 2 subscribers
Article

Macht Singen glücklich?

Istock 508659680 wepix.jpg.5196550

© wepix / Getty Images / iStock (Ausschnitt)

Macht Singen glücklich?

Do, re, mi, fa, so, la, ti, do! Ob unter der Dusche oder im Chor: Singen soll glücklich machen. Stimmt das?

Singen macht glücklich. Unter Sängerinnen und Sängern, Profis wie Amateuren, ist diese positive Wirkung unumstritten. Auch Wissenschaftler sammeln immer mehr Indizien, die den stimmungsaufhellenden Effekt bestätigen: Sie zeigen tief greifende physiologische Veränderungen, angefangen bei Neurotransmittern bis hin zur Atmung. Das Musizieren mit der eigenen Stimme macht gute Laune und steigert das allgemeine Wohlbefinden. Außerdem bringt Singen das Herz-Kreislauf- sowie das Immunsystem auf Trab, baut körperlichen und psychischen Stress ab und verbessert die kognitive Leistung. Um zu begreifen, welche Mechanismen ursächlich hinter der gemütsaufhellenden Wirkung (und den anderen positiven Nebenwirkungen) des Singens stecken, bedarf es jedoch noch intensiver Forschung.

Lässt sich überhaupt messen, wie Singen glücklich macht? 2013 begab sich Anke Engelke für eine Fernseh-Dokumentation auf die Suche nach dem Glück und startete im Rahmen der Dreharbeiten ihr eigenes Experiment: Unterstützt von dem Musikwissenschaftler Gunter Kreutz und überzeugt von der Kraft des Singens gründete Engelke auf der Suche nach Antworten den "Chor der Muffeligen". 36 Menschen mit und ohne Chorerfahrung, die sich selbst als "muffelig", weil unglücklich betitelten, wurden von den Glücksforschern via Casting für diesen Chor rekrutiert. Der probte dann drei Monate lang einmal wöchentlich, um sich unter professioneller Anleitung auf einen Auftritt in der Kölner Philharmonie vorzubereiten. Vor und nach jeder Probe befragte man die vormals vermuffelten Chorsänger via standardisierter psychologischer Fragebogen nach ihrer Gefühlslage. An zwei Terminen sollten die Sänger außerdem Speichelproben abgeben: vor und nach einer Chorprobe. Beim ersten Termin verlief die Probe stinknormal, es wurde gesungen...

Original