Sylvia Meise

Freie Journalistin, Frankfurt

18 Abos und 6 Abonnenten
Reportage

Familie&Co 10/16: Digitales in der Kita

Digitales Gedaddel schon der Kita? Nö -Danke! Aber Zoomen und Zaubern - Ja bitte! Die Kinder der Treburer Kita Pusteblume lernen, wie man Medien aktiv nutzt.

Klappe auf, Klappe zu – im selbst gefilmten Video der Vorschulkinder der Treburer Kita Pusteblume springen nacheinander zehn Kinder aus einer Mini-Klappbank. Aber, da passt doch nur eins rein... Was ist denn hier los? Psst! Erklären wir später. Achtung! Aufnahme läuft! In nur einer Woche haben die Vorschulkinder der Kita Pusteblume in einem Medienprojekt gelernt, wie man mit Tablets Rätsel macht, mit dem Mikrofon Töne aufnimmt – und wie man mit einer Video-Kamera nicht nur filmt, sondern sogar Freunde her- oder wegzaubert...

Bevor man jedoch so tolle Tricks hinbekommt, muss man die Technik kennen lernen. Am ersten Tag stellen Yvonne Lange-Dengel und Gisela Witt vom medienpädagogischen Verein Blickwechsel deshalb alle Geräte vor, die sie für das Projekt „Ene, mene Medien“ mitgebracht haben. Weder ein Mikrofon noch eine Videokamera haben die Kinder vorher in der Hand gehabt. USB-Stick und Lautsprecher kennen manche von großen Geschwistern oder den Eltern – und Smart Phone und Tablet schließlich sind allen bekannt. Gisela Witt will wissen: „Was macht ihr denn normalerweise mit dem Tablet?“ Paul antwortet kurz und knapp: „Na, Spielen.“
...