1 Abo und 0 Abonnenten
Artikel

Carsharing in Unternehmen: Teilen leicht gemacht - auch beim Auto

4 format2010

Mitarbeiter teilen den Dienstwagen nun auch privat (Bild: Alphabet)

Carsharing liegt im Trend. Auch in Unternehmen sind gemeinsam genutzte Firmenautos weitverbreitet. Doch die Verwaltung der Flotten läuft meist aufwendig per Hand. Neue Technik verspricht mehr Komfort zu geringeren Kosten.

Lange Zeit führte kein Weg am Pförtner vorbei, wenn ein Geschäftstermin anstand. Telefonisch konnten Mitarbeiter der Prüfungsgesellschaft Tüv Rheinland LGA Products (TRLP) ein Auto aus dem Firmenwagenpool reservieren, in der Empfangshalle wurden dann Schlüssel und Papiere ausgehändigt. Heute läuft das viel einfacher: Wer ein Auto braucht, bucht es über eine Internetplattform und marschiert direkt zum Parkplatz. Als Türöffner dient ein kleiner Funkchip auf dem Führerschein, der mit einem Lesegerät an der Windschutzscheibe kommuniziert. Schlüssel, Papiere und Tankkarte liegen im Handschuhfach.

Für die Mitarbeiter ist das bequemer – zugleich spart das Unternehmen viel Geld. „Dank des elektronischen Buchungssystems lassen sich die Fahrzeuge sehr viel besser auslasten“, sagt Werner Kreuzer, Fuhrparkleiter des Tüv Rheinland. „Dadurch konnten wir zwei der ursprünglich sechs Poolfahrzeuge der TRLP einsparen.“ Das Ende 2014 eingeführte System senke auch den Verwaltungsaufwand. Dem gegenüber stehen monatliche Nutzungsgebühren für die Technik, die Daimler Fleet Management bereitstellt.

Autos teilen statt besitzen: Das Carsharing gilt als einer der größten Mobilitätstrends – inzwischen 1,7 Millionen Menschen sind laut Bundesverband Carsharing bei Anbietern wie Cambio, Flinkster, DriveNow oder Car2go registriert. Bei Unternehmen hat das Fahrzeugteilen eine lange Tradition: Neben personengebundenen Firmenwagen gibt es vielfach Dienstfahrzeuge, die Mitarbeiter für einzelne Fahrten nutzen können. Doch der Verwaltungsaufwand für den Fahrzeugpool ist nicht zu unterschätzen. Immer mehr Dienstleister versprechen hier Erleichterung – und bewerben ihre Lösungen unter dem Schlagwort Corporate Carsharing.
(...)
Zum Original