Sonja Fercher

Freie Journalistin und Moderatorin, Wien

14 Abos und 18 Abonnenten
Artikel

Koscheres und andere Köstlichkeiten

Zum Strizl: Ob Schabbat oder Feiertag: Die Challa darf bei keinem Fest fehlen. Es wird ohne Milch hergestellt, so dass man es auch zu Fleisch essen. Einzige wichtige Ausnahme: Das Pessachfest, denn da kommen nur die ungesäuerten Mazzen auf den Tisch.

Ravioli sind italienisch, Erdäpfelpuffer österreichisch und Bagel, Falafel sowie Humus jüdisch. Möchte man zumindest meinen. Dass das aber nicht unbedingt so ist und viele typisch „österreichische" Speisen sich auch in der jüdischen Küche wiederfinden, macht die jüngste Ausstellung im Jüdischen Museum deutlich. Unter dem Namen „Kosher for ... Essen und Tradition im Judentum" gibt das Museum in der Wiener Innenstadt Einblicke in die jüdische Küche und räumt mit so manchem Missverständnis auf.

Zum Original