Solveig Michelsen

Reise-, Berge-, Outdoor-Journalistin, München

1 Abo und 4 Abonnenten
Reportage

Mit dem Esel durchs Queyras

Familien-Zelttour in den französischen Alpen

Im Queyras, einem Naturpark in der östlichen Dauphiné, ist wildes Zelten noch erlaubt. Zusammen mit einem Esel, der einem die schwersten Lasten abnimmt, ermöglicht das beeindruckende Rundtouren.

Der Esel vor mir läuft, als wäre er eine Dame, die zum ersten Mal Stöckelschuhe trägt. Und das im Berggelände. Mir wird himmelangst, wenn ich dem 400-kg-Tier dabei zusehe, wie es das steile Schrofengelände hinunterwackelt und -rutscht – mit zwei schweren Packtaschen auf dem Rücken, die es bei jedem Schritt bedrohlich auf eine Seite ziehen. Ich beruhige mich damit, dass uns Olivier, sein Besitzer, den Weg nicht empfohlen, nicht sein bestes Tier mitgegeben hätte, wären da Zweifel gewesen, dass Esel Billy diesem Gelände nicht gewachsen sein könnte. Aber der Reihe nach.

mehr lesen unter: https://www.alpenverein.de/DAV-Services/Panorama-Magazin/

Bildstrecke: https://www.alpenverein.de/services/panorama/mit-dem-esel-durchs-queyras_did_34891.html