Sarah Pust

Medienexpertin. Beraterin. Texterin. Redakteurin, Hamburg

10 Abos und 28 Abonnenten
Artikel

The Kids Want Mobile - Best Of

Tkwm1 600x353

The Kids Want Mobile

Kinder lieben Apps. Sie nutzen sie heute so selbstverständlich, wie jedes andere Spielzeug - und immer mehr Kinder besitzen selbst Smartphones (etwa 80 Prozent der 10 bis 13-Jährigen, siehe Infografik), auch wenn Mama meist aussucht, welche Apps heruntergeladen und gespielt werden.

Auf Europas erster Konferenz zum Thema "The Kids Want Mobile" gab es spannende Einblicke von App-Entwicklern aus aller Welt. Das Besondere bei diesem Event, bei dem die DigiWomen Mediapartner waren: Klein aber fein, mit etwa 180 Teilnehmern aus B2B wurde Tacheles gesprochen und Zahlen auf den Tisch gelegt. Das Ergebnis: Der Markt für Kinder-Apps ist groß, etwa 1,7 Milliarden US-Dollar Volumen schätzte ein Teilnehmer. Aber es ist nicht leicht, das Volumen abzuschöpfen und wirklich viele Downloads zu generieren.

Denn: Wie immer im Kindermarketing sind Eltern die Käufer und Entscheider und für gute Kinder-Apps Geld zu zahlen ist nicht in jeder Familie selbstverständlich. Studien zeigen, dass bezahlte Apps intensiver und beliebter genutzt werden. Trotzdem laden Eltern lieber kostenlos - und haben große Manschetten vor In-App-Purchases, wahrscheinlich ausgelöst durch die schlechten Erfahrungen, die man mit Abo-Fallen im Mobilfunkbereich machen kann.

Klar ist: Produkte, die sich an Kinder wenden, müssen moralisch und ethisch einwandfrei sein und dürfen keine Kaufaufrufe beinhalten. Und diese Glaubwürdigkeit sollte jede Kommunikation und das gesamte Marketing in sich tragen.

Auf der Konferenz zeigten die Speaker in kurzen Talks ihr Wissen und ihre Businesscases, dann gab es zahlreiche Fragen aus dem Publikum.

Die spannendsten Aussagen als Slideshow

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Alle Vorträge werden in Kürze auf der TKWM-Website veröffentlicht. Fotos: pusteblumemedia.

Und das sagen unsere Ticket-Gewinner: "Ich bin überwältigt von der Vielfalt des Kinder-App-Marktes und ich bin als Kommunikationsexpertin dankbar, dass jeder Referent zum Thema Monetarisierung betont hat, dass marktspezifische Pflichten wie Appstore-Optimierung und Features dafür absolut nicht ausreichen, sondern professionelle PR und Marketing nötig sind. Klasse Konferenz und ich komme nächstes Jahr auf alle Fälle wieder." Ulrica Griffiths, Gründerin vonGriffiths Consulting "THE KIDS WANT MOBILE war für mich ein rundum gelungener Event, bei dem von der Location über die Sessions bis hin zum vorzüglichen Catering alles gepasst hat. Alle Speaker waren wirklich gut und durch die verschiedenen Perspektiven wurde ein toller Überblick der Szene geschaffen. Da ich selbst mit einem Fuß in der Filmbranche tätig bin, war Anttu Harlin von Gigglebug Entertainment für mich ein persönliches Highlight. Er konnte eindrucksvoll vermitteln, dass man mit gutem Content und einem innovativen Distributionsansatz auch gegen vermeintlich übermächtige Konkurrenten eine Chance am Markt hat."

Bernd Große-Lordemann, DCM

Vielen Dank an Verena Delius und Moritz Hohl von Fox and Sheep für die Organisation und die Medienkooperation!

Infografik: Kinder und Apps auf einen Blick

Mehr Infos und spannende Einblicke zu den Nutzungsgewohnheiten von Kids und Apps findet ihr in dieser spannenden Infografik (Disclaimer: Die ich redaktionell für meinen Kunden KB&B - The Kids Group betreut habe).

Nächstes Jahr sollen noch mehr Expertinnen auf der Bühne dieser tollen Konferenz stehen. Du weißt etwas über Kids&Apps, das die internationale Businessgemeinde erfahren sollte? Let us know, wir stellen gerne den Kontakt her!

Read more:

Gruenderszene Venture Village Twitter: #tkwm
Zum Original