Roman Goergen

Journalist und Korrespondent, London

1 Abo und 3 Abonnenten
Feature

Lärmterror gegen Wale?

Die Weltmeere werden lauter. Schon seit Jahrzehnten warnen Wissenschaftler vor den akustischen Auswirkungen, die zum Beispiel Schiffsgeräusche und Sonar sowohl auf Meeressäuger wie Wale und Delfine als auch auf Fische, Krustentiere und Zooplankton haben. Auf dieser Liste der maritimen Lärmverschmutzung wird besonders eine Quelle immer problematischer: seismische Untersuchungen des Meeresbodens mit Hilfe so genannter Luftpulser durch die amerikanische Öl- und Gasindustrie.