Roman Goergen

Journalist und Korrespondent, London

1 Abo und 3 Abonnenten
weitere Kontaktdaten nur für torial Mitglieder sichtbar.

Login oder Registrieren

32 Thermopylae Gate
E143A London
Vereinigtes Königreich


Highlights und Schwerpunkte

Roman Goergen, Jahrgang 1971, hat als Journalist in fünf Ländern gelebt und gearbeitet - Deutschland, Namibia, Kanada, Südafrika und Großbritannien. Dabei wurden seine Texte von mehr als 50 Publikationen in Europa, Afrika und Nordamerika auf Deutsch und Englisch veröffentlicht. Der Absolvent der Berliner Journalistenschule schreibt im Moment meistens über Umweltthemen, Ökologie, Biologie, Technologie und Innovation. Ein Schwerpunkt sind die Ökosysteme Afrikas mit ihrer Tierwelt, sowie innovative Erfindungen, welche die Probleme des Kontinents bekämpfen. Zu seinen regelmäßigen Kunden zählen unter anderem Spektrum der Wissenschaft, Natur, Bild der Wissenschaft und Technology Review. 2018 war er auf der Shortlist des Holtzbrinck Preises für Wissenschaftsjournalismus. 2021 ist Roman Goergen von Südafrika nach London gezogen. Von der europäischen Metropole behält er weiterhin engen Kontakt zu Themen des internationalen und afrikanischen Artenschutzes. Zusätzlich beobachtet er nun auch die akademischen Institutionen des Vereinigten Königreichs, gerade auch mit Hinblick auf deren wissenschaftliche Arbeit zu Tierreich und Umwelt.

weitere Karriere Highlights:

- Reisereportagen für GEO Special, Merian, Abenteuer und Reisen

- Wirtschafts- und politische Hintergründe für Tageszeitungen in Deutschland, Schweiz, Österreich, Südafrika, Namibia

- Berichterstattung auf Englisch für New York Daily News, The New Scientist, In These Times und andere

- Gründer der südafrikanischen Agentur FeatureNet

- Chef vom Dienst bei der Allgemeinen Zeitung, Namibia


Karriere-Stationen

Seit 2021: London, Vereinigtes Königreich

2015 bis 2021: Johannesburg, Südafrika

2008 bis 2015: Toronto, Kanada

2000 bis 2007: Johannesburg, Südafrika

1998 bis 1999: Windhuk, Namibia

1995 bis 1998: Berlin, Deutschland