4 Abos und 0 Abonnenten
Text

Kollegengespräch: Dusch-Tipps im Winter

Ab heute soll's wieder richtig kalt werden! Viele freuen sich da auf eine heiße und ausgiebige Dusche zum Aufwärmen. Das ist aber tatsächlich gar nicht so gut für den Körper. 
Warum das so ist, und was man bei der Waschroutine an kalten Tagen noch so beachten sollte, erklärt uns jetzt Oli aus der Redaktion.

Hi! Genau, im Winter stellt die Haut nämlich die Talg-Produktion ein. Um sie nicht noch zusätzlich zu strapazieren, mein Tipp: nicht zu heiß duschen! Heißes Wasser quellt nämlich die Hornschicht der Haut auf. Dadurch werden die natürlichen Fette weggespült und die Haut trocknet aus. Besser ist lauwarmes oder kaltes Duschen. 

Ja und so ‘ne kalte Dusche regt sogar den Stoffwechsel an und stärkt das Immunsystem – hat also lauter Vorteile! Hast du noch mehr Dusch-Tipps?

Tipp Nummer zwei: Nicht zu oft und nicht zu lang duschen! Auch wenn man sich danach frisch und gut fühlt – tägliches Duschen wird im Winter nicht empfohlen, denn so kann sich die Haut kaum erholen. Das gleiche gilt auch für die Haare: die sollte man am besten nur zwei Mal pro Woche waschen, um die Kopfhaut zu schonen. Und am besten nicht länger als 10 Minuten unter der Brause stehen.

Aha! Für das Frischegefühl in der kalten Jahreszeit dann also lieber mal ‘ne Katzenwäsche machen. Was wenn man auf das tägliche Duschbad trotzdem nicht verzichten kann?

Dann auf jeden Fall aufs richtige Duschgel achten! Es sollte am besten pH-neutral sein oder zumindest keine Konservierungs- und Duftstoffe enthalten. Die trocknen nämlich stark aus und reizen die Haut. Für die extra Pflege eignet sich sonst auch ein Dusch-Öl.

Und nach dem Duschen?

Da ist es wichtig den Körper einzucremen! Und zwar mit einer reichhaltigen Bodylotion – am besten eine mit Harnstoff. Der bindet das Wasser auf der obersten Hautschicht, so dass die Haut lange mit Feuchtigkeit versorgt ist.

Danke Oli! Mit diesen Tipps für die tägliche Waschroutine, sind wir jetzt gut gewappnet und kommen mit strahlender Haut durch die kalten Tage.