1 Abo und 3 Abonnenten
Feature

Taekwondo: Kunst statt Kampf

Als wären sie eins: Sieht man Adrian Wassmuth, Triumf Beha und Roger Kersternich beim Training zu, dann ist es vor allem diese unglaubliche Synchronität, die einem ins Auge springt. Egal, ob Kicks, Sprünge oder Fausthiebe - das Trio beherrscht diese Elemente nicht nur exzellent, es kann sie auch in nahezu perfekter Einheit ausführen. Darin sind sie besser als irgendjemand sonst auf dem Planeten.

Ich habe mit drei Weltmeistern und mehrfachen Europameistern im technischen Taekwondo über ihre Sportart gesprochen.