73 Abos und 7 Abonnenten
Artikel

Münchens grüner Daumen

Das Garteln liegt dem Münchner schon lange im Blut. Der Trend zum gemeinsamen graben und pflanzen begann in München mit Beginn des 20. Jahrhunderts. Was damals mit fünf sogenannten Familiengartenanlagen begann, ist inzwischen auf 85 Anlagen mit über 8000 Pächtern angewachsen. Denn die Sehnsucht nach einem eigenen grünen nutzbaren Fleckchen in der Stadt ist groß. Zum Original