Nikolaus Fecht

Fachjournalist, PR-Texter, Moderator, Gelsenkirchen

1 Abo und 1 Abonnent
Artikel

„Messy Efficiency": Prinzip Unordnung

Guru Madhavan: „Wir müssen die Menschen, die von konstruktionsbezogenen Entscheidungen berührt werden, in die Fabrik bringen.“

Vordenker aus Industrie und Forschung vertreten bei der digitalen Veranstaltung „Science in the Age of Experience“ von Dassault Systèmes neue, nachhaltige Wege in einer von Klimakrise und Coronavirus geprägten Welt. Auf großes Interesse stößt der Begriff „Messy Efficiency“ (Effizienz der Unordnung) für nachhaltiges Engineering, den Dr. Guru Madhavan von der National Academy of Engineering mit Sitz in Washington vertritt. Im Exklusivinterview erfuhr der Wissenschaftsjournalist Nikolaus Fecht, warum der Ingenieur für biomedizinische Systeme überraschenderweise die Form der „Messy Efficiency“ als einen Weg für nachhaltige Produktion und Produktivität sieht. 

Zum Original