1 Abo und 11 Abonnenten
Artikel

Folgen des Corona-Virus: Virus infiziert Lieferketten

In China werden viele Medikamente für den deutschen Markt produziert. Wegen der Corona-Krise könnte es zu Lieferengpässen kommen

BERLIN taz | Die Europäische Medizinagentur EMA warnt vor Versorgungsengpässen mit Medikamenten durch das Coronavirus. „Der Virusausbruch in China beeinträchtigt die Herstellungsleistung wie auch die Stabilität der Versorgung, vor allem durch die Schließung von Fabriken und Transportwegen", sagte eine EMA-Sprecherin der taz,„das kann weltweit zu Engpässen von Medikamenten führen."


...

Zum Original