1 Abo und 11 Abonnenten
Artikel

Foxconn-Chef Terry Gou will in Taiwan Präsident werden

9e89dc99 0798 4853 be61 3d254697e896

Terry Gou, der Chef des Elektronikzulieferers Foxconn und der reichste Mann Taiwans, erwägt eine Präsidentschaftskandidatur im Jahr 2020. Der Geschäftsmann steht der chinafreundlichen Partei Kuomintang nahe.


Terry Gou hatte eine unruhige Nacht. "Ich habe kaum geschlafen", sagte der Chef des weltweit grössten Elektronikzulieferers Foxconn am Dienstag in Taipeh. Das kommende Jahr sei entscheidend für Taiwan, das Land stehe an einem Wendepunkt. Im Januar 2020 wird aller Voraussicht nach auf Taiwan ein neuer Präsident gewählt.


Diese Unwägbarkeit ist nach Ansicht Gous der Grund für die gegenwärtigen Spannungen mit China. Peking betrachtet die kleine Insel vor seiner Ostküste als abtrünnige Provinz und als integralen Bestandteil der Volksrepublik. Zuletzt hatten die Spannungen zwischen Peking und Taipeh wieder zugenommen, Chinas Staatspräsident Xi Jinping schloss gar eine gewaltsame Vereinigung mit der Insel nicht aus....



Zum Original