8 Abos und 4 Abonnenten
Artikel

Völkermord in Srebrenica: "Die Monster trugen keine Hörner - sie sahen aus wie wir"

Als Selma Jahić 2020 in Wien auf einer Black-Lives-Matter-Demo steht, um gegen Rassismus zu protestieren, fasst sie einen Entschluss: Nach der Demo setzt sie sich zu Hause an ihren Schreibtisch und beginnt die Geschichte ihrer Familie aufzuschreiben und stückweise auf Twitter zu veröffentlichen. Seitdem twittert sie fast jeden Tag über das, was für sie lange unaussprechlich war und was vor 26 Jahren am 11. Juli 1995 geschah: "Es war Genozid, kein Massaker."


Zum Original