Lisa Becke

Freie Journalistin, Berlin / Paris

1 Abo und 1 Abonnent
Artikel

Was wir tun müssen, damit Pflegekräfte endlich besser bezahlt werden

Am Anfang von Corona waren sie plötzlich Held:innen: Pflegefachleute. Sie verrichteten schließlich in „systemrelevanten" Berufen wichtige Arbeiten für die Gesellschaft. Das konnte nun jeder sehen. Gesundheitsminister Spahn (CDU) versprach eine Corona-Prämie und auf den Balkonen standen die Bürger:innen und applaudierten.

Nun aber, vermutlich in der Mitte der Corona-Krise, hat sich nicht viel geändert an dem zentralen Problem in unserem Pflegesystem: Pflegefachpersonen verdienen immer noch schlecht. Etwa die Hälfte der heute tätigen Pflegefachfrauen und -männer würden sich mit ihrem heutigen Wissen nicht wieder für den Beruf entscheiden. 

Zum Original