Leonie March

Journalistin, freie Korrespondentin, Südafrika

2 Abos und 16 Abonnenten
weitere Kontaktdaten nur für torial Mitglieder sichtbar.

Login oder Registrieren

Südafrika


Mehr als der "schwarze Kontinent" - Reportagen, Analysen und Features aus dem Südlichen Afrika

Seit 2009 berichte berichte ich aus Südafrika und anderen Ländern der Region. Ich arbeite für den Hörfunk, Zeitungen und Zeitschriften. Meine Radio-Reportagen, Features und Portraits sind unter anderem in Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur, SRF und Monocle24 zu hören. Meine Artikel sind unter anderem in „TagesWoche“ und „Brigitte“ erschienen.

Die Vielfältigkeit und die Widersprüche des Südlichen Afrika haben es mir seit einem ersten längeren Aufenthalt 1990 angetan. Ich interessiere mich für Menschen hinter den Schlagzeilen, gesellschaftspolitische Zusammenhänge und kulturelle Hintergründe. Bewusst stelle ich Klischees und Vorurteile gegenüber dem „schwarzen Kontinent“ auf die Probe.

Zu meinen Interviewpartnern gehören die Menschen der gesellschaftlichen Peripherie ebenso wie jene im Rampenlicht. Ich habe Kinder zu ihrer Arbeit in die kongolesischen Kupferminen begleitet, die Literaturnobelpreisträgerin Nadine Gordimer in Johannesburg zum Tee getroffen, mit portugiesischen Auswanderern in Maputo über ein Leben jenseits der Euro-Krise gesprochen und bin mit Rangern auf die Jagd nach Nashorn-Wilderern gegangen.


Ausbildung

Dem bimedialen Volontariat beim Saarländischen Rundfunk (Radio & TV) folgte ein Jahrzehnt als Redakteurin und Moderatorin für Deutschlandradio Kultur. Nach einem Journalisten-Stipendium 2002 bin ich jedes Jahr mit dem Mikrofon im Gepäck in die Region gereist, in der ich heute zu Hause bin.


Netzwerk

Ich bin Mitglied von Weltreporter.net, dem Netzwerk freischaffender Auslandskorrespondenten und der Foreign Correspondents' Association of Southern Africa, dem Verband der Auslandskorrespondenten im Südlichen Afrika.