Konrad Ringleb

Wirtschafts– & Kulturjournalist, München

1 Abo und 0 Abonnenten
Artikel

Zwei Jahre Bewährung für Unternehmer nach Folter eines Angestellten im Wald

Am Freiburger Amtsgericht gestand ein Unternehmer, einen Mitarbeiter mit weiteren Angestellten gefährlich verletzt zu haben. Der Mann soll zuvor seinen Sprinter gestohlen haben.


Weil ein Angestellter einen seiner Kurierdienstsprinter gestohlen haben soll, hat ihn sein Chef mit zwei Komplizen im Freiburger Stadtwald stranguliert. Für die Tat im August 2021 wurde der 43-Jährige am Freiburger Amtsgericht wegen Körperverletzung und versuchter Nötigung zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren auf Bewährung verurteilt. "Ich erkenne mich nicht wieder. Ich ...

Zum Original