3 Abos und 0 Abonnenten
Radio-Beitrag

Gemeinsam durch dick und dünn (Hörprobe)

Wird geladen ...

Wie orientieren sich Blinde und Sehbehinderte im Alltag? Wie meistern sie Hürden, die sie kaum oder gar nicht sehen? Barrieren gibt es schließlich überall - ob im Supermarkt, beim Überqueren eines Zebrastreifens oder am Fuße einer Treppe.

Kirsten H. (Name im Hörbeitrag abgekürzt) verläßt sich dabei voll und ganz auf ihren Blindenführhund Sissy. Nur wer genau hinschaut, sieht, dass die junge Frau beim Laufen leise Kommandos gibt und von Sissy um kleine oder große Hindernisse herumführt wird. Beide sind ein eingespieltes Team. Wenn der Berner Sennehund nur nicht so dickköpfig wäre ...

(Hörprobe aus dem Beitrag "Führhunde", erstellt für das "Radio für die Gesundheit", Paritätischer Baden-Württemberg)