1 Abo und 0 Abonnenten
Artikel

Gendern im Radio - Motive und Möglichkeiten

So kann Gendern im Radio gelingen. Fünf Radioprofis berichten, warum geschlechtergerechter Sprache mehr als eine Herzensangelegenheit ist.

„Gendern ist wie ein Muskel, der trainiert werden muss," sagt Hörfunkjournalistin Rebekka Endler. Sie ist eine von fünf Radioprofis, die im zweiten Teil der Reihe „Gendern im Radio" berichten, warum sie sich bei ihrer Arbeit um gendersensible Sprache bemühen und wie das gelingen kann.

Zum Original