20 Abos und 4 Abonnenten
Artikel

Der vergessene Westsahara-Konflikt: Marokkos Muskelspiel ist erfolgreich

Der Westsahara-Konflikt hat sich von einem Territorialstreit zu einem Konflikt mit internationaler Tragweite entwickelt. Marokko nutzt die strategischen Interessen an der Region und bewegte Deutschland und Spanien zu einem Kurswechsel in ihrer Außenpolitik.

Es ist nur ein kurzer Satz auf der Website des Auswärtigen Amtes. Doch es ist ein Satz von enormer diplomatischer Bedeutung. Im Streit um die Westsahara habe Marokko „2007 mit einem Autonomie-Plan einen wichtigen Beitrag für eine Einigung eingebracht", steht dort seit Ende August.

Zum Original