Julian Feldmann

Contentproducer, Filmer, Livestreamer, VJ, Bonn

1 Abo und 2 Abonnenten
Artikel

Neue Bekleidung für 750 Mitarbeiter

Stadtwerke

Die Mitarbeiter der Stadtwerke dürfen sich über eine neue Teambekleidung freuen. Foto: Stadtwerke Bonn

BONN.  Die Farben Grau, Rot und Schwarz geben den Ton an: Bei bestem Wetter präsentierten am Montag sechs Mitarbeiter, stellvertretend für ihre rund 750 Kollegen, die neue Dienstkleidung der Stadtwerke Bonn (SWB). Die Neuausrüstung - mehr als zehn Jahre sind seit der letzten vergangen - kostete rund 400.000 Euro.

Gut zwei Jahre hat es laut Anja Wenmakers, SWB-Bereichsleiterin Vertrieb/Marketing, von ersten Planungen bis zur Ausgabe der Bekleidung an die Mitarbeiter gedauert. Das mache deutlich, welche Herausforderung es darstelle, allen Anforderungen an die neue Dienstkleidung gerecht zu werden.


"Wir machen hier einen Spagat zwischen hohem Komfort und moderner Optik", sagte SWB-Geschäftsführer Jürgen Reining und gab zu bedenken: "Den ersten Kontakt mit den Fahrgästen haben wir über unsere Mitarbeiter." Das bedeute, nur wenn die Mitarbeiter die Dienstkleidung gut annehmen, vertreten sie die SWB auch positiv nach außen.

In Sachen Qualität wollte man einen Schritt weitergehen und verarbeitete eine Kombination aus Elasthan und Baumwolle. Was gut gemeint sei, wird laut Wenmakers bei einem solchen Projekt schnell zum Problem. "Plötzlich müssen Sie erklären, warum der dünnere und leichtere Softshell-Stoff wärmer sein soll als die alte Bekleidung."


Nach 500 Vermessungsterminen entstanden schlussendlich 34 verschiedene Kleidungsstücke für die SWB-Fahrer und Mitarbeiter im Service- und Kontrolldienst. Passend für alle Wetterlagen können die Mitarbeiter nun zum Beispiel zwischen Hemden, Poloshirts und T-Shirts wählen. Es gibt Jeans und Anzughosen, für die Damen außerdem wahlweise Röcke. Zu einer kurzen Hose konnte sich Geschäftsführer Reining nicht durchringen: "Als Kompromiss haben wir für die Männer jetzt eine Dreiviertel-Hose im Sortiment."


Bei den sechs Mitarbeitern kommt die neue Kleidung gut an. Mohamed Oualhich, der seit 14 Jahren bei den SWB fährt, ist "voll zufrieden" und findet sie "gerade bei den jetzigen Temperaturen merklich besser". Der Kundenberaterin Frida Weßling gefällt die "große Auswahl an verschiedenen Kleidungsstücken".


Zum Original