Julian Feldmann

Contentproducer, Filmer, Livestreamer, VJ, Bonn

1 Abo und 2 Abonnenten
Artikel

Am Tag gegen Gewalt an Frauen steigen Luftballons auf

Zonta

Mit ihrer Luftballon-Aktion auf dem Marktplatz sagt der Zonta-Club 'nein' zu Gewalt an Frauen. Foto: Barbara Frommann

BONN. Um Punkt zwölf war das Zeichen in der Bonner Innenstadt für alle sichtbar: Mehr als 50 Frauen ließen auf dem Marktplatz orangefarbene Luftballons in den Himmel steigen. Im Rahmen der Aktion "ZONTA says NO" machten sie, angeleitet von Mitgliedern der beiden Bonner Zonta Clubs, auf den internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen aufmerksam.

Mit der Aktion sagen mehr als 1200 Zonta Clubs weltweit laut nein zu "Gewalt jeder Art gegen Frauen und Mädchen". Denn das das Problem ist laut Anne Wasserberg, Präsidentin des Club Bonn, das Schweigen. "Über dieses Thema wird zu wenig gesprochen." Nach einer Studie der Welt Gesundheitsorganisation (WHO) erfährt mehr als jede dritte Frau sexuelle oder andere körperliche Gewalt.


Erfreulich findet die Präsidentin des Clubs Bonn-Rheinaue, Maria Hohn-Berghorn, allerdings, dass viele junge Frauen die sie auf dem Marktplatz ansprach, schon von dem internationalen Tag gehört haben. "Offenbar entsteht da ein Bewusstsein für dieses Problem." Wasserberg ergänzt: "Wichtig ist es natürlich, auch die Männer aufmerksam zu machen."


Zonta ist ein internationaler Zusammenschluss berufstätiger Frauen, die sich für die Verbesserung der Stellung der Frau engagieren. Zonta international wurde 1919 in den USA gegründet. 1958 wurde in Bonn der damals fünfte Club Deutschlands gegründet. Mittlerweile gibt es mit dem Club Bonn-Rheinaue einen weiteren Club. In den Clubs engagieren sich Frauen der verschiedensten Berufsgruppen. Ebenso vielfältig sind die unterstützten Projekte. Mit Aktionen wie Benefizkonzerten machen die Bonner Clubs auf ihre Arbeit aufmerksam und sammeln Geld. Damit unterstützen sie soziale Projekte wie die Bonner Frauenhäuser, die Andheri-Hilfe Bonn und "Mama lernt Deutsch". Der Begriff Zonta kommt aus der Sprache der Sioux-Indianer und bedeutet so viel wie "ehrenhaft und glaubwürdig handeln".


Artikel vom 25.11.2013
Zum Original