Jonas Wagner

Freier Journalist, Frankfurt am Main

1 Abo und 0 Abonnenten
Artikel

"Wir entschuldigen uns in aller Form"

Bärbel und Christian Seidl zahlen jeden Monat mehr als 1000 Euro für Medikamente. Sie, 72 Jahre alt, leidet an einem halben Dutzend Autoimmunerkrankungen, darunter Diabetes. Er, 74, hat unter anderem einen Gendefekt, der das Risiko für Thrombosen verfünffacht.

Sie bekommen keine üppigen Renten, haben kaum Erspartes. Daher nutzen sie ihre Kreditkarte, um die Medikamente zu bezahlen. Bevor der Betrag tatsächlich von ihrem Girokonto bei der abgebucht wird, kommt die Erstattung von der Krankenversicherung. Das ist knapp kalkuliert, aber es gehe nicht anders, erzählt Bärbel Seidl am Telefon. Und wenn die Rechnung einmal nicht aufgeht, dann gibt es noch den Dispokredit.

Zum Original