1 Abo und 2 Abonnenten
Artikel

Freie Wahlberichterstattung aus dem Kongo 2018/2019


DRC citizens test new voting machines


DRC's population is set to go to the polls on December 23 and the electoral commission has introduce new voting machines. The electoral body says the machines will be a major logistical aid, but critics fear that too little voter education has been done and that the machines could be manipulated.


Demokratische Republik Kongo: Die Angst vor Ebola wählt mit


Der jüngste Ebola-Ausbruch im Kongo hat nicht nur ein Krisengebiet getroffen, sondern fällt auch noch in den Wahlkampf. Das könnte die Lage sogar noch verschlimmern. Jonas Gerding berichtet aus Beni im Ostkongo.



Eastern DRC: Voting during an Ebola outbreak


Elections are around the corner in the Democratic Republic of Congo, but the area around the town of Beni in eastern DRC is still fighting an Ebola outbreak. It has killed nearly 300 people since August. Violence has also marred the run-up to the elections. Several people have been killed in the past few weeks. Additionally a warehouse with voting machines was set on fire in the capital Kinshasa.



DR Kongo: Wahlverschiebung bedeutet nichts als Ärger


Bürger im Kongo sind empört über die erneute Verschiebung der Wahlen. Auch Politiker kritisieren die Entscheidung der Wahlkommission, die Wahlen erst am 30. Dezember abzuhalten. Die Finger zeigen auf Präsident Kabila.



Gewalt bei Wahl im Kongo


Fast 200 Gewaltvorfälle und mehr als 500 kaputte Wahlmaschinen: Bei der Wahl im Kongo hat es viele Probleme gegeben. Favorit ist ein Mann, der nicht mal in die EU einreisen darf.



Warten auf das Wahlergebnis: Kongo am Scheideweg


Nervös wartet man in Kinshasa auf die provisorischen Wahlergebnisse. Die einen fürchten sich vor Unruhen im Kongo - andere sehnen sie herbei. Derweil hat die Regierung das Internet gekappt. Aus Kinshasa Jonas Gerding.



Wahlen in der DR Kongo: Sorge vor dem großen Knall


In der Demokratischen Republik Kongo bringen sich die Menschen in Sicherheit. Angeblich steht die Verkündung der Wahlergebnisse bevor. Wenn der falsche Gewinner ausgerufen wird, könnte die angespannte Lage eskalieren.



Tshisekedis trügerischer Wahlsieg im Kongo


Am frühen Donnerstagmorgen feiern die Menschen in Kinshasa den Wahlsieg eines Oppositionskandidaten. Doch bereits am Mittag gibt es Zweifel am Ergebnis. Nun ist das Verfassungsgericht am Zug. Aus Kinshasa Jonas Gerding.



Manipulierte Wahlen: Kabilas Weg zum Machterhalt


In der Demokratischen Republik Kongo mehren sich Hinweise auf Wahlmanipulationen, die die Macht von Präsident Kabila weiterhin sichern könnten. Aus Kinshasa berichtet Jonas Gerding.



Eine Wahl, zwei Sieger, kein Gewinner


Der eine wird vom Verfassungsgericht zum Sieger erklärt, der andere erklärt sich selbst zum Gewinner. Nach den unruhigen Wahlen in der DR Kongo macht sich zunehmend Erschöpfung breit. Aus Kinshasa Jonas Gerding.



Tshisekedis vergifteter Wahlsieg


Das Wahldrama im Kongo ist zu Ende und Félix Tshisekedi trotz Schwächeanfall als Präsident vereidigt. Kann er die Herausforderungen meistern - und den Makel des Wahlbetrugs abschütteln?

 

 

    

 

Zum Original