2 Abos und 6 Abonnenten
Artikel

Schwarz-Blau: Was die Pläne der Regierung für Frauen bedeuten

Stocksnap l495zqh5kk 1513599529864255 v0 l
"Frauen in Österreich übernehmen und tragen heute Verantwortung in allen gesellschaftlichen und lebensentscheidenden Bereichen wie beispielsweise in der Erziehung, Pflege, Bildung, Wirtschaft, Umwelt oder in ehrenamtlichen Tätigkeiten. Die Erfüllung dieser Aufgaben und die Erbringung dieser Leistungen von Frauen sind entsprechend besser anzuerkennen und zu würdigen."

So steht es im Regierungsprogramm der neuen schwarz-blauen Koalition geschrieben, die im Dezember angelobt wurde. Damit hat die neue Regierung zumindest faktisch Recht: die meiste (unbezahlte) Arbeit in Erziehung und Pflege wird von Frauen verrichtet, die ungerechte Verteilung von bezahlter und unbezahlter Arbeit ist jedoch auch ein Grund, warum viele Frauen Teilzeit arbeiten und stärker in Armut leben. Doch die bisher bekannten Regierungspläne lassen eher Rückschritte als Verbesserungen für Frauen befürchten, sind sich Expertinnen einig.

Zum Original