1 subscription and 2 subscribers
Article

Das Internet Archive, eine universelle Bibliothek für alles

1pul7k4977 detail image 333004

Das Internet Archive in San Francisco will unser kollektives Gedächtnis sein. Acht Säulen schmücken die Front des Hauptsitzes im Stadtteil Richmond, strahlend weiß und kantig überragt es die aus Holz gebauten Häuser in der sonst unscheinbaren Wohnstraße. 1923 wurde das Gebäude als Kirche errichtet. Das Archive übernahm es 2009 - nicht zuletzt, weil es dem eigenen Logo, einem antiken Säulentempel, so ähnlich sah. Wo früher Gottesdienste abgehalten wurden, gibt es heute Vorträge über künstliche Intelligenz und ähnliche Themen. Wo einst Heiligtümer ihren Platz fanden und Choräle gesungen wurden, surren nun Server. Als eine universelle Bibliothek im Zeitalter der Cloud sieht sich das Internet Archive, und deshalb soll hier so viel wie nur möglich für die Nachwelt digitalisiert, gespeichert und abrufbereit gehalten werden. Gegründet wurde es 1996 vom Programmierer und Unternehmer Brewster Kahle, der damals gleichzeitig seine Internet-Analyse-Firma Alexa startete und sie 1999 für rund 250 Millionen US-Dollar an Amazon verkaufen konnte.

Original