Jakob Vicari

Freelance Creative Technologist & Wissenschaftsjournalist, Lüneburg

33 Abos und 55 Abonnenten
Artikel

Lieber gesund aussehen als schlau

69 Prozent der Befragten bevorzugten gesund aussehende Gesichtszüge gegenüber ungesunden. Ob der potentielle Chef intelligent schaute oder nicht, war ihnen hingegen ziemlich egal. Noch unbedeutender war nur die Attraktivität des potenziellen Chefs. Diese Ergebnisse schildert Spisak in einem Artikel in der Zeitschrift Frontiers in Human Neuroscience.

An einer Stelle machte ein intelligenter Gesichtsausdruck aber doch einen Unterschied: Wenn es um eine Führungsposition ging, die mit der Erschließung neuer Märkte oder schwierigen Verhandlungen betraut werden sollte. In diesen Fällen wurden die intelligent dreischauenden Bosse bevorzugt. „Wir konnten zeigen, dass es sich für angehende Führungskräfte auszahlt, gesund auszusehen. Was auch erklärt, warum Politiker und Manager viel Aufwand, Zeit und Geld in ihr Äußeres stecken", sagt Spisak.

Zum Original