Jakob Vicari

Wissenschaftsredakteur, Lüneburg

34 Abos und 52 Abonnenten
Artikel

Die Einkaufsschlacht – Ich gegen Schwiegermutter – brand eins 3/2013

Wie wäre es, einen Online- und einen Offline-Shopper mit gleichem Einkaufszettel gegeneinander antreten zu lassen? Ein Experiment.

Die Versuchsanordnung

Meine Schwiegermutter liebt kleine Buchhändler. Ich bin Amazon-Prime-Kunde. Sie probiert stundenlang Schuhe in Boutiquen. Ich liebe Zalando. Sie stöbert Schätze in Fachgeschäften auf. Ich vergleiche im Netz die Preise. Sie mag große Supermärkte. Ich lasse den Boten vom Lieferdienst die Taschen schleppen. Heute treten wir gegeneinander an. Ein identischer Einkaufszettel. Schwiegermutter offline, ich online. Das ist das Experiment.

Der Einkaufszettel

Abendessen (geröstete Auberginen)
2 Auberginen, frische Petersilie, 3 Mini-Salatgurken, 90 g Kirschtomaten, 1 Granatapfel, 70 g Tahin, Knoblauch, 1 Zitrone;
4 Käsekuchen im Glas
1 Flasche Rotwein
1 Ananas
1 Packung Espresso (fair gehandelt)
1 Packung Aspirin
1 Blumenstrauß (für M.)
1 Buch (Geschenk für M., verpackt)
1 kleines Spielzeug für die Tochter D.
1 Paar Kinderhausschuhe Größe 27 Wäscheklammern
Energiesparlampe Warmton, E27-Fassung

Der Versuch

9.02 Uhr, Sofa. Der Kampf Baumwollbeutel gegen elektronischer Warenkorb beginnt. Meine Schwiegermutter schnappt sich die Einkaufstaschen, ich das iPad. Wer gibt mehr Geld aus, wer kauft was in welcher Qualität? Und wer bringt mehr Unnötiges zurück…