Dr. Helga Wäß

Freie Journalistin, Kunst, Kultur Trends und mehr, München

1 Abo und 2 Abonnenten
Artikel

Studieren im Altmuehltal / Eichstätt

Entenspiegelung - Foto: H. Waess (Archiv)

Ein besonderer Reise-Tipp für den Sommer 2022:

Hinfahren, orientieren und dann 2023 einschreiben und studieren in Eichstätt, im Naturpark Altmühltal

 Die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt überzeugt!

Eichstätt. Ein Wochenende naht, es geht in die Region Eichstätt-Ingolstadt. Wer jetzt denkt: Provinz - keine internationale Bildung, der sollte sich den Spiegelartikel von damals, 1999, ansehen: hier wurde die KU im Hochschul-Ranking als „Deutschlands beste Uni" gekürt. Unter anderem wegen seine „Amerikanischen Verhältnisse" und auch im „Ranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE)" des Wirtschaftsmagazins „WirtschaftsWoche" liegt die an der KU in Eichstätt gelehrten Fächer wie z.B. Betriebswirtschaftslehre, Geographie oder Journalistik noch heute auf den vorderen Plätzen. Auszeichnungen vom Februar 2022 unter diesem Link der Uni Eichstätt : www.ku.de/die-ku/profil/rankings-auszeichnungen // und dann gibt es noch den UNESCO-Naturpark Altmühltal mit dem Limes-Museum und Wanderwegen ... siehe hierzu direkt: www.naturpark-altmuehltal.de/unesco-welterbe-limes/


Ein Geheimtipp für Studienanfänger 2023!

Wie wäre es mit einer Fahrt von München in geographische Zentrum Bayerns: den Naturpark Altmühltal. Nach circa anderthalb Stunden Fahrzeit ist man im Herzen des Altmühltals in der alten „Bischofsstadt Eichstätt".


Eichstätt ist ein kleiner idyllisch gelegener Ort mit fast 14.000 Einwohnern und 4.000 Studenten

Wenn man durch die Straßen über das Kopfsteinpflaster wandert, die herausgeputzten historischen Gebäude betrachtet und die Cafés, dann mag hier das Studieren eventuell auch jene Romantik versprechen, die es früher einmal gegeben haben soll.


Und die vom Spiegel gelobten „Amerikanischen Verhältnisse" sind glaubhaft:

Bei rund 300 Professoren und wissenschaftliche Mitarbeiter für 4.000 Studenten, da läuft man sich praktisch ständig über den Weg. Eine ideale Atmosphäre für das Grundstudium und beste Betreuung im Hauptstudium!


Die KU ist die kleinste Universitätsstadt Europas. Internetauftritt: www.ku.de/die-ku


Wir nennen wir hier nur einige Fächer die Eichstätt bietet:

... ob Philosophie und Grenzfragen der Theologie, Praktische Theologie, Mathematik, Informatik, Psychologie, Kunsterziehung, Musik, Sport, Betriebswirtschaftslehre, Recht, Wirtschaftssprachen, Journalistik, Kunstgeschichte, Soziale Arbeit, Geschichte, Politikwissenschaften, Religionspädagogik oder Ethisches Management, das Angebot in den einzelnen Fakultäten ist erstaunlich vielfältig.


Und es sei noch einmal betont: der Lehrbetrieb für Studenten und Professoren überschaubar

Eine luftige Bibliothek, rundherum eine hügelige Landschaft, die Altmühl, Wanderwege und Radlsteige.


Eichstätt verspricht eine Studienatmosphäre, die Münchner Studenten nie kennenlernen werden.


"Hier kann es passieren, das dein Professor neben dir in der Bibliothek sitzt und zu dir an den Tisch kommt, um dir noch ein Buch für dein Referat zu empfehlen!", so eine Studentin, „Wo gibt es das noch? Jeder ist eigentlich jederzeit für dich ansprechbar." Die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt überzeugt!

Sie ist für Abi-Jahrgänge neben Augsburg oder Passau als Studienstadt sicherlich eine Alternative. Und wer nach dem Grundstudium oder Bachelor nach München, Stuttgart, Berlin oder London wechseln möchte, der beherrscht das grundlegende Rüstzeug für eine fundierte wissenschaftliche Arbeit.


Weiterführende Hinweise für einen Besuch im Altmühltal:

Naturpark Altmühltal :www.naturpark-altmuehltal.de/

Zum Original