Dr. Helga Wäß

Freie Journalistin, Kunst, Kultur Trends und mehr, München

1 Abo und 2 Abonnenten
Artikel

München: Theater in den Antikensammlungen

Antikensammlung - Königsplatz München, Foto: H. Waess (Pressearchiv)

München: Theater in den Antikensammlungen - Premiere 19. April 2022

 Moreth Company spielt in den Münchner Antikensammlungen die „Akte Sokrates" von Ioan C. Toma aus den Dialogen Platons

 München: vom 19. April bis 8. Mai 2022 Theater in den Staatlichen Antikensammlungen am Königsplatz in München

München. Theater am Königsplatz in den „ Antikensammlungen" vom 19. April bis 8. Mai 2022 - Die Moreth Company spielt die „Akte Sokrates" von Ioan C. Toma aus den Dialogen Platons in der Übersetzung von Friedrich Schleiermacher. Sokrates Verteidigungsrede die „Apologie" bestimmt den Zyklus im diesjährigen Theaterstück, das in den Staatlichen Antikensammlungen präsentiert wird. Die Premiere wird am Dienstag, den 19. April 2022 stattfinden.


Der große griechische Denker Sokrates (469-399 v. Chr.) muss sich in Platons Dialogen „ganz besonderen Herausforderungen stellen und mit dem eitlen Hippias über das Schöne reden oder sich mit arroganten Sophisten im rhetorischen Wettstreit messen. Dem scharfsinnigen Denker und Philosophen Sokrates wird gedroht, er solle vernichtet werden. Er nimmt das Urteil gelassen entgegen und hat damit seine positive Strahlkraft bei heute nicht verloren. Das Stück präsentiert sich als detektivisches Frage-Antwort-Spiel, bei dem die Wahrheit gesucht wird - nicht mehr, nicht weniger. Die Vorstellung ist kabarettistisch angelegt. Argumentiert und gestritten wird inmitten der Dauerausstellung in den Antikensammlungen umgeben von griechischen Vasen und Statuetten." 

 (Pressetext in der Ankündigung, Astrid Fendt, Staatliche Antikensammlungen und Glyptothek, München)


Der antike, griechische Philosoph Platon (428/427 - 348/347 v. Chr.)


... war in Athen einst Schüler des Sokrates, in vielen seiner Werke verarbeitet er die Denkmethoden seines Lehrers. Platon selbst beeinflusste zum Beispiel das Werk des Aristoteles und späterhin Immanuel Kant u.v.a.


In dem Theaterspiel „Akte Sokrates" von Ioan C. Toma aus den Dialogen Platons in der Übersetzung von Friedrich Schleiermacher spielen: Konstantin Moreth, Matthias Bartels, Franck Oskar, Schindler/Florian Werner. Buch und Regie liegt bei Ioan C. Toma. Die Kostüme entwarf Bonnie Tillemann und das Bühnenbild Karl-Heinz Kappl. Die Szenenfotos im Aushang sind von Saskia Pavek.


Informationen zur Aufführung „Akte Sokrates"


Termine: 19. April bis 8. Mai 2021 täglich (außer Mittwoch) 20 Uhr


Vorstellungsdauer: ca. 90 Minuten (ohne Pause)


Karten: Online-Ticketing: www.morethcompany.de


Kartenreservierung telefonisch täglich ab 11 Uhr: 0176 69 28 89 38


Kartenvorverkauf in den Antikensammlungen


Preis: 25,- €; ermäßigt 19,- € (dies gilt für Schüler, Studierende und Schwerbehinderte bei

Vorlage der entsprechenden Ausweise)


Abholung und Bezahlung der reservierten Karten sowie Einlass ab 19.30 Uhr.


Weitere Informationen: www.morethcompany.de


Staatliche Antikensammlungen und Glyptothek

Katharina-von-Bora-Str. 10 / Königsplatz

80333 München

Zum Original