Dr. Helga Wäß

Freie Journalistin, Kunst, Kultur Trends und mehr, München

1 Abo und 2 Abonnenten
Artikel

Medientage München 2019: Next Digital Level

München - Giebel des Nationaltheaters, Foto: Helga Waess (Presse-Fotoarchiv)

33. Medientage München - 23. bis 25. Oktober 2019

Networken bei den Medientagen München: Die Dinos der Medien-Branche unterstützen Trends, welche Tech-Talents weiterentwickeln


Wir schaffen die Medien, die wir wollen! Von KI bis Social Media - ABER: ohne technologischen Wandel geht es nicht


München. Die „ Welt der Medien" trifft sich vom 23. bis zum 25. Oktober 2019 zu den 33. Medientagen München. Das Motto in diesem Jahr „Next Digital Level: Let's build the Media we want!" Im ICM-Kongresszentrum der Messe München werden über 7.000 Medien-Menschen erwartet. 

Eine Frage treibt alle um: Wie sehen die Trends der Zukunft in unserer Branche aus? Mehr als 400 Kreative und Entscheider werden Vorträge halten und an Diskussionen auf dem Podium mitwirken. Eine wichtige Frage bleibt ferner: wer den Content generiert! Werden Autoren und Journalisten durch KI (Künstliche Intelligenz) ersetzt? Trends und Orientierungshilfen von Mensch zu Mensch, das erwarten viele auf diesem Kongress. Vielfach werden aber wohl auch digitale Medien antworten! 

Es wird sich zeigen, wo Mediensysteme hin gehen und was das für die Unternehmer und Medienschaffenden in der nahen Zukunft bedeutet. Der Kongress es beweisen: Die Zukunft des Digital-Business hat längst begonnen!


„Next Digital Level: Let's build the Media we want!" Medientage München 2019 (Homepage der: medientage.de)


Die Medientage werden von Ministerpräsident Markus Söder und dem Präsidenten der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien Siegfried Schneider eröffnet. Und gleich zu Anfang wird es um das „ Next Social Level" und die Verantwortung der Medien auf den unzähligen Plattformen gehen. Internationale Speaker werden in nur drei Tagen verschiedene Inhalte beleuchten und Stellung zu KI, China, Streaming, Werbung in Verbindung mit Marketing beziehen.


Parallel findet die Begleitmesse EXPO statt


Die Sparte Digitale Medien steht im Mittelpunkt der Expo, unter den Ausstellern findet sich die Süddeutsche Zeitung und diverse TV- oder auch Radio-Programmanbieter, welche den Sprung zur Digitalisierung schnell vollziehen oder weiter beschleunigen sollten. Die Stände der ARD, des BR oder auch MTVs sowie Mobile- und Online-Content-Anbieter (Amazon Prime Video oder auch Joyn) werden sicherlich genau unter die Lupe genommen; aber auch internationale Anbieter wie Sony oder Samsung werden Medientechnologien präsentieren.


News für Anbieter, Journalisten, Redakteure und Mediennachwuchs


Anbieter, Journalisten, Redakteure und der Mediennachwuchs wird über den neuen Input zum Teil erstaunt sein. Die Angebote des Conntected TVs, Audio Solutions, weitere Apps und neue Skills, Artificial Intelligence, Blockchain oder auch Cloud Services...

Zum Original