Dr. Helga Wäß

Freie Journalistin, Kunst, Kultur Trends und mehr, München

1 Abo und 2 Abonnenten
Artikel

CdN-Jahrestreffen Lothar Matthäus

Fussball fan nationalmannschaft foto helga waess

Fußballfan - Berlin, Foto: Helga Waess (Archiv)

CdN-Jahrestreffen

Lothar Matthäus  freut sich auf seine Aufgaben als Vorsitzender des Clubs der Nationalspieler

Berlin, 27. März 2018. Lothar Matthäus, Weltmeister-Kapitän von 1990, hat den Vorsitz des Clubs der Nationalspieler (CdN) übernommen. Matthäus wechselt damit Uwe Seeler ab, der 10 Jahre den CdN leitete. Seeler wird Ehrenvorsitzender. Das CdN-Jahrestreffen fand heute vor dem Länderspiel zwischen Deutschland und Brasilien im Berliner Olympiastadion statt. Seeler und Matthäus äußerten sich zu ihren neuen Aufgaben:


Uwe Seeler dankte dem DFB und betonte in seiner Rede:

 "Mein Dank gilt vor allem dem DFB, der den Weg zu dieser tollen Gemeinschaft der Ehemaligen geebnet hat. Ob bei den großen Jahrestreffen oder bei den regionalen Zusammenkünften - es ist einfach eine wunderbare Sache, sich im Rahmen eines Länderspiels zu treffen, miteinander zu plaudern und gemeinsam der aktuellen Mannschaft die Daumen zu drücken. Mir war es eine Ehre, den Club zu führen, mit 81 Jahren ist es jetzt aber an der Zeit, sich zurückzuziehen. Lothar ist jung und dynamisch, er tritt das Amt mit Begeisterung an. Bei ihm weiß ich unseren Club in guten Händen."

 DFB-Präsident Reinhard Grindel bestätigte wie wichtig die Gemeinschaft der ehemaligen Nationalspieler sei:

 "Uwe Seeler hat das Amt so bekleidet, wie er auch als Spieler war: Ihm ging es nur um das Team - in diesem Fall die Gemeinschaft der ehemaligen Nationalspieler. Zehn Jahre lang hat er sich für den CdN eingesetzt, Seeler war ein herausragender ...
Zum Original