Fritz Letsch

Gestalt- und Theaterpädagoge, Supervisor, München

4 Abos und 0 Abonnenten

Mit der Kraft der Unterdrückung

Mit der Kraft der Unterdrückung
Mit der Kraft der Unterdrückung befreien:
Wenn Unterdrückung nicht natürlich ist (wie die freudige Zustimmung zur Macht) braucht sie Gewalt, Energie.
Diese Energie aufzugreifen, von den Unterdrückten gegen die Unterdrückenden zur eigenen Befreiung einzusetzen, entspricht der Haltung des Ai-Ki-Do, relativ mühelos und gesund zu erlernen, wenn nicht männlich-sportliche Fehler im Spiel sind.

Die Kräfte identifizieren
In Szenen des Forumtheater aus der Reihe des Theater der Unterdrückten haben wir mit Statuentheater der erlebten Unterdrückung die Mechanismen herausgearbeitet, die zur Unterwerfung notwendig waren.
Wie in der Aufklärung einer Krankheit sind wir den Anteilen nach gegangen, die zur Erkrankung führen konnten: Gewohnheiten, Störungen, Trauma und Zurückweisungen, manchmal auch den eingepflanzten Glaubenssätzen, die wie giftige Mythen in uns wirken: „Aus dir wird nie etwas Gescheites!“
Befreit uns digitale Zusammenarbeit?
Wir hatten verschieden Anläufe und Projekte digitaler Bürger- Beteiligungen und -Organisationen bearbeitet, aber keine entsprechende Ebene aufgemacht: Ob und nun der städtisch organisierte Open-Government-Tag München 21 mit „Bewegung weiter denken“ weiter bringt?
Internationale Bewegungen von Befreiungsbewegungen über Community Organizing, Demokratisierung der Bürgerversammlungen, Nachhaltigkeit und Ökologie bis Transition-Towns sind reichlich durch unsere Veranstaltungen geflossen, aber Digital?
Auf Silberdraht passt sehr gut zu einigen unserer Strukturen … https://muenchen.digital/blog/open-government-tag-2021-save-the-date
Nun gilt es, diese Anstöße weiter zu denken. Denn wie viele Organisationen, stehen auch Kommunen und andere Behörden vor einem wichtigen Wendepunkt: Wie die Digitalisierung heute ausgestaltet und eingesetzt wird, entscheidet darüber, wie wir alle morgen leben und arbeiten.
Herausforderungen, wie der Umwelt- und Klimaschutz, die digitale Teilhabe sowie der sichere Umgang mit Daten, müssen dabei von Anfang an berücksichtigt werden.
Unter dem Motto “Digitalisierung für alle – Nachhaltig. Sozial. Sicher.” sprechen wir deshalb beim Open Government Tag 2021 darüber, wie Digitalisierung zu einer lebenswerten Zukunft für alle Bürgerinnen und Bürger beitragen kann.
Lernplätze der Digitalisierung mit freier Software
heyalter und mastodon

Read the full article