3 abonnements et 2 abonnés
Article

Nikon D3500 im Colorfoto-Test: Solide Einsteiger-Kamera

Nikon d3500 test bildwiedergabe

Informative Monitoranzeige auch bei Einsteiger-Modell Foto: © Horst Gottfried


Moderate Modellpflege prägt die Geschichte von Nikons Einsteigerserie D3000 seit fast 10 Jahren. Dem bleibt auch die D3500 treu und übernimmt ihre Technik im Wesentlichen von der D3400. Im Test punkten will die Neue mit Detailverbesserungen bei Ergonomie und Handling. Die schwarze D3500 wird nur im Set angeboten - mit dem Zoom 18-55 mm für 520 Euro, mit 18-105 mm für 690 Euro. Wie gut die Nikon D3500 abschneidet, zeigt der Test.



Fazit:

Die Nikon D3500 ist eine grundsolide, günstige und leichte Kamera. Ihr Sucher fällt zwar eher klein aus, und der Monitor ist nicht klappbar, aber dafür kostet das Set auch nur 520 Euro. Wer auf den moderat verbesserten Bedienkomfort verzichtet, kann bedenkenlos auch zur D3400 greifen, die es derzeit im Set schon für 420 Euro gibt.


Rétablir l'original