1 abonnement et 4 abonnés
Article

Kaffee gegen Leserschwund: "Guardian" lädt in Coffeeshop ein

Die Zukunft des Journalismus liegt im Kaffee. Diesen Eindruck könnte man zumindest gewinnen, wenn man die neuen Coffeeshops in London anschaut. Im Mai eröffnete die Tageszeitung "Guardian" einen kleinen Coffeeshop im hippen Viertel Shoreditch, in einer der angesagtesten Ladenzeilen der Stadt. Kurz zuvor hatte das Magazin "Monocle" im eher vornehmen Stadtteil Marylebone ein Café aufgemacht.


Bitte lesen klicken Sie auf die Originalquelle, um weiterzulesen.

Rétablir l'original