10 abonnements et 13 abonnés
Article

Das waren Osama bin Ladens Pläne für Deutschland | VICE | Deutschland

Osama bin Laden war knapp 10 Jahre der meistgesuchte Terrorist der Welt. Zeitweise betrug das Kopfgeld, das die USA auf ihn ausgesetzt hatten, 50 Millionen Dollar, bis er 2011 bei der Stürmung seines Anwesen in Pakistan von einer Navy-Seals-Spezialeinheit erschossen wurde.

Bei dieser Operation nahmen die Special Forces Dokumente und Publikationen aus dem Versteck des Terrorfürsten mit. Jetzt gab der Koordinator der US-Geheimdienste Hunderte Dokumente frei-als Original-Scans und mit einer englischen Übersetzung. Außerdem gibt es eine sortierte Bibliografie über Aufsätze und Bücher aus dem Fund. Darunter findet sich vieles, das Aufschluss über die Ideologie und Methoden bin Ladens bietet, aber auch Triviales wie ein Sammelkartenspiel zu Verschwörungstheorien.

Auch interne strategische Debatten der Terrororganisation können mittels Briefen nachvollzogen werden: Während viele Terroristen auf kleine Anschläge setzen wollten, plädierte bin Laden bis zuletzt für Aktionen im großen Stil gegen die USA. Die zentrale Aufgabe al-Qaidas sah der Anführer darin, „die US-Bevölkerung und ihre Vertreter zu ermorden und zu bekämpfen". Aber auch Deutschland war ein Thema in der Villa des Top-Terroristen.


Rétablir l'original