1 Abo und 0 Abonnenten
Artikel

Ex-Hamburger Handball-Star: Koks-Beichte! „Ich war auf dem Weg in die Hölle"

Zwei Jahre lang stand Dan Beutler im Tor des HSV Handball. 2013 gehörte er zum Kader, der den Titel in der EHF Champions League nach Hamburg holte. Mit 41 Jahren ist der Schwede immer noch aktiv - eigentlich. Denn aktuell ist Dan Beutler nach einem positiven Kokain-Test gesperrt. In einem Interview bekannte er nun: „Ich war auf dem Weg in die Hölle".

Seit diesem Sommer hätte Dan Beutler dem dänischen Erstligisten GOG Håndbold mit seiner Erfahrung weiterhelfen sollen. Eine positive Doping-Probe im Frühjahr verhinderte das allerdings: Beutler wurde auf Kokain getestet, muss nun eine 15-monatige Sperre absitzen. Im Interview mit der schwedischen Zeitung „Aftonbladet" gab der Ex-HSV-Torwart nun Einblicke in sein Privatleben. Alkohol und Koks - die Bilanz des sympathischen Schweden fällt schonungslos aus. (...)

Zum Original